Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte

Wir über uns

Als im Jahre 1809 der erste Gesangverein von Karl Friedrich Zelter in Berlin gegründet wurde, wuchsen überall in Deutschland im Laufe der Jahre ähnliche Vereine heran. Der in Wössingen1886 gegründete Gesangverein löste sich Anfang des Jahres 1890 wieder auf. Von diesen Mitgliedern fanden sich 32 sangeslustige Männer im Juni 1890, die den Gesangverein "Sängerbund" gründeten. Nach 12-jährigem Bestehen konnte der Verein am 19. Juni 1898 mit einer Stärke von 70 Mitgliedern das Fest der Fahnenweihe begehen. Im Jahr 1900 trat der Verein dem Kraichgau-Sängerbund bei und beteiligte sich in der Folgezeit mit hervorragenden Ergebnissen an dessen Gesangswettstreiten sowie bei Auftritten des Chores bei Stiftungs- und Jubiläumsfesten sowie beim Freundschaftssingen der Brudervereine.
Nach dem 2. Weltkrieg, am 4. Mai 1946 haben sich der Gesangverein "Sängerbund" und der zwangsweise aufgelöste Arbeitergesangverein "Freiheit" zum Gesangverein "Sängerbund-Vorwärts" zusammengeschlossen, welcher 1951 in Männergesangverein Wössingen umbenannt wurde.

Die im Kreise der Sängerfamilie begangenen Jubiläen zum 25., 35., 40., 50., 70., 80. und 100. Gründungsjahr des Vereins sowie die organisierten Konzerte wurden in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen und bei großer Anteilnahme der Bevölkerung zu Höhepunkten in Wössingen. Eine bis heute gepflegte Tradition ist die Mitwirkung des Vereins bei Totengedächtnisfeiern und zu Weihnachten bei der Gestaltung der Gottesdienste beider Kirchen. Das reiht sich ein in das stete Bestreben des Gesangvereins, einen wirksamen Beitrag für die kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung unserer Gemeinde zu leisten.
Besonders hervorzuheben aus der jüngsten Geschichte des Vereins ist die am 23. April 1982 mit 24 Sängerinnen erfolgte Gründung des Frauenchores und seine gelungene Integration in die Sängergemeinschaft. Der Männerchorklang blieb erhalten und wurde erweitert durch einen allein singfähigen Frauenchor. Auch dem geselligen Vereinsleben haben die Frauen neue Impulse gegeben.

Als absoluten Höhepunkt in der Vereinsgeschichte muss man die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des Gesangvereins 1886 Wössingen e.V., vom 13.-16. Juni 1986 bezeichnen. Gemeinsam mit diesem Ereignis fand auch das 97. Kraichgausängerfest in Wössingen statt. Im Verlaufe des Ehrenabends wurde dem Jubelverein mit der Aushändigung der Zelterplakette durch den damaligen Landrat, Herrn Dr. Bernhard Ditteney, die höchste musikalische Auszeichnung zuteil. Gewürdigt wurde damit die große kulturelle Leistung, die der Verein seit seines Bestehens durch die Pflege des deutschen Volks- und Chorgesangs erbracht hat, bei allen Höhen und Tiefen, die durchschritten werden mussten.  

Der 1982 gegründete Frauenchor zum 100-jährigen Bestehen des Vereins

Festliches Konzert mit klassischer Musik am 14. März 1992 in der Sporthalle des TVW
Manfred Metzger dirigiert den gemischten Chor

Konzert "Von Mozart bis Verdi" am 8. März 1997 in der Böhnlich-Halle
unter dem Dirigat von Manfred Metzger

Jahreshauptversammlung am 3. März 1998
Wegbereiter für ein modernes Vereinsmanagement unter den veränderten Bedingungen: Beim Übergang in das neue Jahrtausend hat der geschäftsführende Vorstand den neuen Herausforderungen Rechnung getragen. So wurde am 14. Juli 1998 eine neue Satzung beschlossen. Die Satzung vom 12. November 1982 war für ein modernes Vereinsmanagement unter den veränderten Bedingungen der Struktur der Chorgemeinschaft nicht mehr geeignet.

Gründung Kinderchor
Eine Bereicherung des Vereinslebens war die Gründung des Kinderchores "Gummibären" unter der Leitung von Petra Honeck im September 1998.  

Weinfest 1998
Das am 10. Oktober 1998 durchgeführte Weinfest in der Heinrich-Wagner-Halle knüpfte an die gelungenen Veranstaltungen dieser Art in den Jahren 1982 und 1987 an. Das Konzept des Vorstandes mit Auftritten aller Chöre sowie Solisten gewährleistete Frohsinn und Stimmung bei allen Aktiven und nicht zuletzt bei den zahlreichen Besuchern. Im Bild die Darbietungen vom "Schwaben-Besen" (Leitung Gerti Pröll) mit Gudrun Wörner, Kathi Puck, Hellmut und Gerti Pröll, Benno Schaub und Holm Voigt (v. rechts).


Gründung neue Chor-Formation
Leider gelang es nicht, die im Februar 2000 gegründete Neue Chor-Formation am Leben zu erhalten, da sich nicht genügend junge Leute auf Dauer dafür interessierten. (Bild: Die Formation unter der Leitung von Petra Honeck, begleitet von Claudia Streich)

Vereinsverwaltung
In den letzten Jahren wurden bemerkenswerte Fortschritte bei der Führung des Vereins erzielt, insbesondere durch die Gestaltung einer EDV-gestützten Verwaltungsorganisation, die Verbesserung der vorausschauenden Leitungstätigkeit sowie durch eine niveauvolle Öffentlichkeitsarbeit mit Internetpräsentation auf eigener Homepage. Unter www.walzbachtal-online.de konnten erstmals Foto-Impressionen zur Winterfeier am 22. Januar 2000 und unter www.gesangverein-woessingen.de ab dem Jahr 2003 über die Winterfeiern, Frühlingsfeste u. a. Veranstaltungen auf einer Homepage berichtet werden. Ab Ende 1998 werden zu den jährlich stattfindenden Frühlingsfesten und Winterfeiern neu angefertigte Informationstafeln an den Ortseingängen angebracht.

Faschingsauftritt als "Marinechor der Walzbach-Flotte"
An der Großen Prunksitzung des TV Wössingen am Faschingssamstag und Rosenmontag der Jahre 1999 und 2000 nahmen 12 Mitglieder des Männerchores als "Marinechor der Walzbachflotte" teil, musikalisch begleitet von den beiden Gitarristen Uwe Zipf und Jürgen Lang. Mit ihrem Programm aus Liedern über Erlebnisse einer Seefahrt und der Rückkehr in die Heimat nach Walzbachtal brachten sie beim Publikum schnell Stimmung und Bewegung in die Böhnlichhalle.

Wechsel im Vorstand
Zur Jahreshauptversammlung am 9. Januar 2001 wurde eine Verjüngung der Vereinsleitung erreicht, die es ermöglichte, die kontinuierliche Entwicklung des traditionsreichen Gesangvereins auf der weiteren Wegstrecke fortzusetzen. Den Vorsitz übernahm Thomas Götz. Im Geschäftsjahr 2002 hatte der Verein 186 Mitglieder.
(Bild: Der Vorsitzende Thomas Götz bei der Winterfeier am 21.1.2003)

Der Verein in den Medien
Aus der BNN, Ausgabe Brettener Nachrichten vom 24.4.2002

Frühlingsfest 2004
Das traditionelle Frühlingsfest am 04. April 2004 in der Böhnlichhalle stand auch im Zeichen der Ehrung unseres Dirigenten und Ehrenmitglieds Manfred Metzger für sein 25-jähriges erfolgreiches Wirken durch den Deutschen Sängerbund.
Die Ehrenurkunde überreichte dem Jubilar der Präsident des Sängerkreises Kraichgau, Herr Peter Bürker im Beisein des Vorsitzenden Thomas Götz, mit dem Dank für sein ausdauerndes Engagement.

Festumzug in Wössingen 2004
18. Juli 2004: Festumzug zum 100-jährigen Jubliläum des FV 04 Wössingen Im Bild Mitglieder des Männerchores, zum ersten Mal in der neuen Festkleidung

Konzert 2005
Konzert "My Fair Lady, Maske in Blau und weitere musikalische Kostbarkeiten aus Oper und Operette" am 16. April 2005 in der Sporthalle des Turnvereins Wössingen (Fotos: Mirko Konrad)
Mit stehenden Ovationen dankten 550 Gäste für das 3-stündige Konzert des Gesangvereins am 16. April in der Sporthalle des Turnvereins Wössingen. Eröffnet wurde der Konzertabend vom Vorsitzenden Thomas Götz. Die Auswahl der bekannten und beliebten musikalischen Kostbarkeiten aus Musical, Operette
und Oper war ganz nach dem Geschmack des Publikums. Das betraf z.B. nicht nur die Potpourris aus "Maske in Blau" und "My Fair Lady", den "Czardas" von Monti, den "Chor der Gefangenen" aus "Nabucco", sondern auch die wunderbaren Arien und Duette aus dem "Zarewitsch", dem "Freischütz" sowie der "Fledermaus".
Absolute Höhepunkte waren die Soli und Duette von Mirjam Bauer und Stefan Keller, am Flügel einfühlsam von Claudia Streich begleitet. Sie gewannen auf Anhieb die Gunst der Zuhörer und avancierten zu Publikumslieblingen. Auch der Kinderchor unter der Leitung von Sabrina Rohrbach begeisterte mit seinen schon jetzt
zu Klassikern gewordenen Liedern von Rolf Zuckowski und Heinrich Riethmüller.
Der Mix aus Orchesterdarbietung, Chorgesang sowie Solo-Vortrag und die Zuordnung zu den einzelnen der drei Programmblöcke war überlegt, sorgte für Abwechslung und verlor bis zum Schluss nicht an Spannung. Die intelligente Programmführung von Heike Keller schuf einen verbalen Rahmen der einzelnen Darbietungen. Die Ausgestaltung der Halle, von der Bestuhlung über Bühnenbild bis zum Blumen-Arrangement sowie der Pausen-Imbisds unterstützten die festliche Atmosphäre. Ein Konzert von solch großer Breite und hoher Qualität ist ohne intensive Probenarbeit und perfekte organisatorische Vorbereitung und wohlwollende Unterstützung gar nicht möglich. Aus diesem Grunde danken wir dem Seniorenorchester Karlsruhe, den Solisten Mirjam Bauer, Stefan Keller, Claudia Streich und Peter Nölting, den Chören des Gesangvereins, verstärkt durch die Sängerinnen des von Martina Weiss geleiteten "Cantami-Ensembles" und dem Dirigenten Manfred Metzger für die musikalische Gesamtleitung.  Dem TV Wössingen Dank für die Bereitstellung der Sporthalle und den Gewerbetreibenden für ihre Unterstützung. Ganz besonders gebührt der Dank allen Besuchern, die der Einladung folgten, besinnlich den Darbietungen öffneten, Kleinigkeiten verständnisvoll übersahen und uns mit überaus reichlichem Beifall belohnten.
Dieses Konzert wird als Höhepunkt im kulturellen Leben des Ortes und des Vereins bleiben. Urteilssplitter von Besuchern: "Die Stunden bleiben unvergessen"; "Das beste Konzert, was der Gesangverein bisher bot"; "Eine wunderbare Auswahl von Orchesterstücken und Liedern"; "Das Konzert bot echte musikalische Kostbarkeiten"; Mirjam Bauer und Stefan Keller-ein musikalisches Traumpaar" "Wir haben die meisten Melodien im Stillen mitgesungen"; Die Ausgestaltung der Halle ist hervorragend. Die Werbung war sehr umfassend, die Gestaltung der Plakate und Programme ansprechend und professionell".

Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes zu Beginn des Jahres 2006

Thomas Götz, Vorsitzender, Peter Krüger, Ltr. Festausschuss, Gudrun Wörner-Dopp, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden, Friedbert Keller, 2. Stellvertreter des Vorsitzenden, Inge Philipp, Schriftführerin, Dr. Joachim Konrad, Presse u. Öffentlichkeitsarbeit, Gerti Pröll, Kassier (v.l.n.r.).

Walzbachtaler Abend 2006
Zum Walzbachtaler Abend 2006 am 10.03.2006 wurde bei der Ehrung von verdienten Einwohnern für mindestens 50-jährige, weit über das übliche Maß hinausgehende, kontinuierliche aktive Zugehörigkeit zu einem Verein, auch Gustav Keller mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Fast 45 Jahre hat Gustav Keller in der
Vereinsverwaltung verschiedene Ämter vorbildlich ausgeübt. Im Foto v.l.n.r.: Gustav Keller, Manfred Hofheinz und Bürgermstr. K.-H. Burgey

120-jähriges Jubiläum des Gesangvereins im Jahr 2006
Der gemischte Chor mit seinem Dirigenten, Manfred Metzger zum Frühlingsfest 2006, welches im Zeichen des 120-jährigen Bestehens des Gesangvereins stand.

Ausfahrt nach Österreich
Im Jubiläumsjahr 2006, vom 6. bis 8. Oktober führten wir eine Ausfahrt nach St. Gallenkirch/Gortipohl im Hochmontafon (Österreich) durch. Diese wird den Mitgliedern des Gesangvereins und ihren Angehörigen noch lange in schöner Erinnerung bleiben.
Die Sehenswürdigkeiten sowie die Auftritte in der Wallfahrtskirche in Birnau am Bodensee, in der St. Agatha Kapelle am Kristberg und die Mitgestaltung der Heiligen Messe in der Pfarrkuratiekirche zum Hl. St. Nicolaus in Gortipohl (obiges Foto vor dem Auftritt) bleiben unvergessen.


Bericht in der "Badischen Sängerzeitung Nr. 12-2006

Silberne Ehrenketten des Badischen Sängerbundes" zum 25. Jahrestag des Frauenchores
Das Frühlingsfest am 1. April 2007 stand zugleich im Zeichen des 25-jährigen Bestehens des Frauenchores. Vom Präsidium des Sängerkreises überreichten der stellvertretende Vorsitzende Alfred Schuler und die Frauensprecherin Rosemarie Giessmann an 17 Sängerinnen die "Silberne Ehrenkette des Badischen Sängerbundes".
In der Festrede wurde ein Bogen gespannt von den anfänglichen männlichen Vorbehalten, dem schnellen zahlenmäßigen Anwachsen von 9 Gründungsmitgliedern auf 40 Sängerinnen, über gemeinsame Auftritte als Gemischter Chor bis hin zur heutigen völligen Akzeptanz und Integration. So wurde das 25. Jubiläum des Frauenchores als gemeinsames Fest verstanden, das die Zusammenarbeit von Sängerinnen und Sängern zeigt und mit beidseitigem Engagement dem Wohle des Vereins dient.  

Der Gemischte Chor zur Winterfeier am 13. Januar 2008 mit dem Musical-Querschnitt aus "My Fair Lady"

Zur Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2008 wurde Inge Philipp einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Gesangvereins gewählt. Der Rücktritt des bisherigen Vorsitzenden am 18. Dezember 2007 und die aus zwingenden persönlichen Gründen erfolgte Ablehnung einer erneuten Kandidatur des 1. Stellvertreters schufen eine außerordentliche Situation in der Vereinsführung. Insbesondere dem Verantwortungsbewußtsein und der Aktivität der bisherigen Schriftführerin Inge Philipp und des Verantwortlichen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Joachim Konrad ist es zu verdanken, dass die exponierten Stellen bei den Neuwahlen wieder besetzt werden konnten.

Enthüllung des Ehrenmals für den Gründer vom "Kraichgauer Sängerbund"
Am 9. März 2008 fand auf dem Friedhof in Kürnbach die Enthüllung des Ehrenmals für Joh. Adam Wenger statt. Daran nahm auch eine Fahnenabordnung unseres Vereins teil. Im Bild von links: Gerti Pröll, Inge Philipp, Robert Philipp, Friedbert Keller, Walter Keller

Mitwirkung beim Regiogottesdienst im Festzelt Grillplatz, Steiner Str., am 1. Mai 2008
Der gemischte Chor unter der Leitung von Brigitte Fahrer (Foto: Holm Voigt)

Am 6. Juli 2008 zum Freundschaftssingen beim GV. Wöschbach in T-Shirts

19. September 2008 - Gründung einer Modernen Chor-Formation
Am 4. Juli 2008 fasste der geschäftsführende Vorstand den Beschluss, zielgerichtete Aktivitäten in der Öffentlichkeitsarbeit und zur Führung persönlicher Gespräche wirksam werden zu lassen, um die Gründung eines jungen Chores zum 1. Oktober 2008 zu vollziehen. In dem hierzu geplanten Info-Abend am 19. September 2008 waren der Vorstand und der Chorleiter Axel Bohmüller überrascht von dem großen Interesse. Die Teilnahme von 28 jungen Sängerinnen und Sängern aus Wössingen und dem Umfeld war sehr ermutigend. Davon, dass fast alle Interessenten keine Anfänger waren, konnte sich der Dirigent bei der ersten Gesangsprobe mit dem Song "Sailing" von Gavin Sutterland überzeugen. Wir wünschen uns, dass nach dem vielversprechenden Auftakt der Enthusiasmus anhält und sich der junge Chor zum festen Bestandteil des Gesangvereins entwickelt.

Zum Walzbachtaler Abend 2009, am 20.03.2009 wurde bei der Ehrung von verdienten Einwohnern für mindestens 50-jährige, weit über das übliche Maß hinausgehende, kontinuierliche aktive Zugehörigkeit zu einem Verein, auch Werner Keller mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Im Foto l.: Werner Keller

Frühlingsfest 2009
Das Frühlingsfest am Sonntag, 5. April 2009 in der Heinrich-Wagner-Halle bot eine würdige Gelegenheit unseren Dirigenten und Ehrenmitglied Manfred Metzger für sein 30-jähriges Dirigentenjubiläum öffentlich zu danken und ihn mit der "Goldenen Vereinsehrennadel" auszuzeichnen.

Gruppenfoto am 28. August 2009 von den Aktiven des gemischten Chores und der Formation "Joy in Harmony" vor der katholischen Kirche in Wössingen (Foto: A. Waidelich).  

Der gemischte Chor wirkte mit beim Konzert des Harmonikarings 1969 Wössingen zum 40-jährigen Bestehen am 14. November 2009 in der Heinrich-Wagner-Halle. Das Potpourri aus der Operette "Maske in Blau" von Fred Raymond fand reichlich Beifall bei den Zuhörern.  
Bild links: Bei der Generalprobe - der gemischte Chor gemeinsam mit dem Akkordeon-Orchester (Fotos: Holm Voigt)

18. Juli 2010 - Festgottesdienst mit Verabschiedung von Pfarrer Lang mit Familie
Am 18. Juli 2010 feierte die ev. Kirchengemeinde Wössingen in einem stimmungsvollen Festgottesdienst mit Abendmahl die Verabschiedung von Pfr. Lang, nach 9 Jahren aufoferungsvoller Tätigkeit in unserer Gemeinde. Der gemischte Chor, verstärkt durch etliche ehemalige Sängerinnen des ev. Kirchenchores durfte mit zwei Liedbeiträgen zum Festgottesdienst beitragen und auch damit den Dank an Pfr. Lang zum Ausdruck bringen für die guten Kontakte zum Gesangverein Wössingen. (Bild rechts, aus dem Archiv: Pfr. Lang mit Sohn zur Winterfeier 2003)


Eine gute Tradition fortgesetzt: Auftritt des gemischten Chores im Münster Zwiefalten beim Tagesausflug am 18.9. 2010 zur Schwäbischen Alb. Foto: Holm Voigt.

Wie im Jahr 2005 umrahmte der gemischte Chor das Kreiserntedankfest  in Wössingen am 3.10. 2010, in der Böhnlichhalle. Foto: Manfred Fahrer

14. November 2010: Fototermin der Chöre und Amtsinhaber für die Festschrift
Der gemischte Chor mit seinem Dirigenten Manfred Metzger. Foto: Studio Gulyas

Gruppenbild der Formation "Joy in Harmony" im Dezember 2010

Festschrift "125 Jahre Gesangverein 1886 Wössingen e.V." am Januar 2011 erschienen
Weitere Information zum Jubiläum finden Sie hier.

Winterfeier am 16. Januar 2011
Gelungener Auftakt des Jubiläumsjahres 2011 "125 Jahre Gesangverein 1886 Wössingen e.V.": Gemeinsamer Auftritt des gemischten Chores und der Formation "Joy in Harmony" zur Winterfeier 2011 , der mit anhaltendem Beifall belohnt wurde.


Grußwort zum 125-jährigen Vereinsjubiläum

123. Kraichgausängertag am 22. Mai 2011 in Oberderdingen
Teilnahme am Freundschaftssingen mit dem gemischten Chor und der Formation "Joy in Harmony" (Foto: Präsidium des SK Kraichgau)

Der gemischter Chor gratulierte zusammen mit dem Gesangverein Frohsinn unserem Bürgermeister Karl-Heinz Burgey zu seiner Wiederwahl am 3. Juli 2011. Die "Vereinigten Chöre" aus Wössingen und Jöhlingen erfreuten den überzeugend wiedergewählten Bürgermeister und das zahlreich erschienene Wählervolk.


Die Festtage vom 2. bis 4. April 2011 in der Böhnlichhhalle sowie das Jubiläumskonzert am 29. Oktober 2011 in der Sporthalle des TV. Wössingen waren Höhepunkte der 125-jährigen Geschichte unseres Gesangvereins. (Weitere Informationen unter 125-jähriges Jubiläum)

Vorstände seit 1949




 
Karl Hamm
Emil Jäger
Max Friedrich
Werner Keller
Herbert Bach
Ewald Pfeifer
Emil Jäger
Herbert Bach
Werner Keller
Karl Fahrer, Ehrenvorstand
Karlheinz Nuber
Walter Keller, Ehrenvors.
Gertrud Pröll (amt.)
Dr. Joachim Konrad
Thomas Götz
Inge Philipp
Michael Futterer




1949-1952
1952-1959
1959-1961
1961-1963
1963-1965
1965-1966
1966-1967
1967-1969
1969-1972
1972-1983
1983-1984
1984-1997
1997-1998
1998-2001
2001-2007
2008-2014
2014-jetzt


Die Ehrenmitglieder zum 100-jährigen Vereinsjubiläum
Vordere Reihe von links nach rechts: Wilhem Heck, Willi Goppelsröder, Rudolf Daiß, Emil Friedrich, Heinrich Knaus, Erwin Friedrich.
Mittlere Reihe von links nach rechts: Gustav Keller, Albert Wagner, Richard Haug, Karl Pfatteicher, Albert Friebolin.
Hintere Reihe von links nach rechts: Karl Fahrer (Ehrenvorstand), Max Friedrich, Reinhard Metzger, Karl Mees.

Die aktiven Ehrenmitglieder zum 125-jährigen Vereinsjubiläum
Von links nach rechts: Friedbert Keller, Willi Schnäbele, Kurt Fahrer, Gustav Keller, Werner Keller, Gertrud Pröll, Fritz Rothweiler, Walter Keller, Erich Horn, Theo Walz. Foto: Studio Gulyas

Das Ehrenzeichen in Gold des Deutschen Chorverbandes für 50- bzw. 60-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten

1998
Reinhold Kunzmann

2015: 65 akt. Sängerjahre
Willi Schnäbele

2004
Gustav Keller

2005
Theo Walz

2007
Hans Keller

2009
Werner Keller

Die Goldene Ehrennadel des Badischen Chorverbandes für 40-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten:
 

1997 Reinhard Friedrich
1998 Hans Keller
1999 Werner Keller
2010 Kurt Fahrer
2012 Fritz Rothweiler


Unsere Dirigenten
seit 1946
(trad. Chor)





 
Herr Fassel  
Kurt Ansmann
Karl Neuhaus  
Emil Haberstroh
Herr Wörner
Erwin Kossakowski, Ehrenchorleiter
Gerhard Bender
Manfred Metzger, Ehrenchorleiter
Sergej Kraemer





1946-1947
1947-1948
1948-1949
1949-1952
1952-1953
1953-1973
1973-1979
1979-2015
2015-heute



Zurück zum Seiteninhalt