Direkt zum Seiteninhalt

Archiv Joy in Harmony

Alte Beiträge

Vorweihnachtliche Chorprobe und Weihnachtsfeier von Joy in Harmony

Am 21. Dezember trafen sich die Sängerinnen und Sänger der Formation Joy in Harmony das letzte Mal vor Weihnachten zur gemeinsamen Singstunde. Zunächst wurde fleißig geprobt, da bereits Anfang Januar zwei Auftritte bevorstehen. Auf ein Zeichen hin zückten jedoch alle Chormitglieder ihre roten Weihnachtsmützen, die bis dahin in den Taschen verborgen waren. Unser Dirigent Axel Bohmüller zeigte sich angenehm überrascht und machte den Spaß der weihnachtlich "behüteten" Chorprobe mit und setzte ebenfalls eine rote Mütze auf. Den Höhepunkt des Abends bildete jedoch das einmalige Buffet, das die Sängerinnen und Sänger mit Eigenkreationen sowie mitgebrachten Heiß- und Kaltgetränken bestückten. Alle Anwesenden genossen die vielfältigen Delikatessen von salzig bis süß. Die vorgetragene Weihnachtsgeschichte rund um einen Schokoladenweihnachtsmann vervollständigte die Einstimmung auf Weihnachten und alle Sängerinnen und Sänger saßen noch lange gemütlich zusammen.

Abwechslungsreicher Auftritt von Joy in Harmony auf dem Weihnachtsmarkt in Jöhlingen

Als Höhepunkt des Abendprogramms wirkte unser Chor Joy in Harmony am vergangenen Samstag auf dem Weihnachtsmarkt in Jöhlingen mit. Bei Minusgraden sang der Chor für die zahlreichen Besucher stimmungsvolle moderne Lieder zum Auftakt der Adventszeit. Gleich zu Beginn machte sich der Chor mit "Let us sing a joyful song" stimmgewaltig bemerkbar. Mit "I don't know how to love him", "Little innocent lamb", "I have a dream" und "Gabriellas Sang" gab der Chor im Anschluss Einblick in sein vielfältiges Repertoire an leisen, aber auch temporeichen Stücken.
Ein Höhepunkt der Darbietung war "Hallelujah" von Leonard Cohen, bei dem sich die Zuhörer begeistert im Rhythmus mitbewegten. Auch die Stücke "Can you feel the love tonight" und "The rose" bleiben den Zuhörern durch die eingängigen Melodien in Erinnerung. Zum Abschluss gelang dem Chor mit dem Lied "Das Licht kommt in die Welt" ein schöner weihnachtlicher Ausklang des Auftritts auf dem diesjährigen Walzbachtaler Weihnachtsmarkt. Wir würden uns sehr freuen, wenn der ein oder andere Besucher Gefallen an unserem Chor gefunden hat und zu einer unserer nächsten Proben kommt.

Mein Körper als Instrument - Ferienspaß mit dem GV Wössingen

Am Montag, den 20. August, war es soweit: Drei Stunden Ferienspaß für 6- bis 7-jährige standen auf dem Plan. „Mein Körper als Instrument“ war das Motto. Um 9 Uhr fanden sich 8 Kinder und die aktiven Sängerinnen vom Chor „Joy in Harmony“ Frau Melanie Roth und Frau Silke Schmidt im Stuhlkreis ein und begrüßten sich singend in vielen Sprachen. Sitzen bleiben konnte da niemand. Es ging weiter mit Stimmbildung: Pantomimisch machten wir Frühsport, putzten die Zähne, gingen zum Kindergarten und zur Schule. Unterwegs wurden etliche Tiere begrüßt, Autos fuhren vorbei und es wurde in verschiedenen Vokalen gelacht. Es folgte eine Mischung aus bekannten Liedern wie z.B. „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“,  „Auf der Mauer, auf der Lauer“, Tänzen wie „Si ma ma kaa“ und Singspielen wie „Der Geistertango“ oder „Hörst Du die Regenwürmer husten“.
Nach einer Pause mit leckeren Brezeln und Apfelsaftschorle zeichneten die Kinder dann verschiedene Begriffe, die alle zusammen zum Märchen „Hänsel und Gretel“ führten. Anschließend wurde das Märchen vorgelesen. Alle Kinder lauschten sehr konzentriert und es wurde noch das passende Singspiel mit großem Spaß aufgeführt. Der Vorstand bedankt sich recht herzlich bei Frau Roth und Frau Schmidt für ihren Einsatz beim Ferienspaßprogramm.

Happy Feet - Stepptanzen zum Reinschnuppern

Unter diesem Motto hat am vergangenen Samstag, dem 18. August, der Gesangverein Wössingen in Kooperation mit den FunTappers aus Karlsruhe-Neureut gleich zwei Kurse zum Reinschnuppern angeboten. Unsere Sprecherin der Formation Joy in Harmony Daniela Linke hat gemeinsam mit ihrer Freundin Frau Claudia Schmidt-Zoschke zwei mal zwei Stunden Stepptanzunterricht zum Kennenlernen angeboten. Beide tanzen seit nunmehr über zehn Jahren bei den Fun Tappers und waren auch schon mehrfach auf Deutschen Meisterschaften mit ihrer Formation erfolgreich. Somit genug Erfahrung, um den kleinen und großen Kindern im Walzbachtal mal ein bisschen was von der Welt des großen Fred Astairs und Ginger Rogers zu zeigen. Und dabei trafen sie auf insgesamt 14 begeisterte und überaus talentierte Kinder, die trotz Temperaturen von über 30 Grad den Weg in den Bürgersaal nach Wössingen gefunden haben, anstatt dann doch lieber ins Freibad zu gehen. Beide Gruppen schafften es in der kurzen Zeit sogar jeweils einen Tanz einzustudieren. Die Altersklasse der 6-10 jährigen lernte den Tanz „Klicke di klack“, und die Altersklasse der 11-14 jährigen den weltweit von allen Stepptänzern getanzten Tanz „Shim Sham“.
Für alle Kinder, denen das Reinschnuppern gefallen hat, und die Lust auf mehr bekommen haben, bieten die FunTappers einen neuen Einsteigerkurs ab dem ersten Samstag nach den Sommerferien um 15 Uhr an. Mehr Informationen hierzu auch unter www.funtappers.de. Der Vorstand bedankt sich bei Frau Linke und Frau Schmidt-Zoschke für die tolle Idee und Umsetzung des erstmalig in Wössingen angebotenen Ferienspaßprogramm-Punktes.

Joy in Harmony beim Freundschaftssingen des 124. Chorverbandstags Kraichgau am 17. Juni 2012 in Kraichtal-Bahnbrücken

Bei durchwachsenem Sommerwetter ging es am Sonntag für die Sängerinnen und Sänger tief in den Kraichgau nach Bahnbrücken. Beim professionell organisierten Chorverbandstag nahm der GV Wössingen mit beiden Chören als einer von rund 30 Gesangvereinen an einer gelungenen Veranstaltung teil. Joy in Harmony trug mit den beiden Liedern "Senzenina" und "Can you feel the love tonight" zur Vielfalt des umfangreichen Programms bei. Der Chor überzeugte neben den gesanglichen Leistungen auch durch die etwas andere Aufstellung zwischen den Zuschauern und brachte mit den grünen T-Shirts einen bunten Farbklecks in den ansonsten noch etwas verregneten Vormittag. Am Nachmittag besserte sich das Wetter jedoch, so dass eine Abordnung des Gesangvereins auch am traditionellen Festumzug durch Bahnbrücken teilnahm.

Auftritt beim Sängerfest des Fröhlich'schen Männerquartett Berghausen am 12. Mai 2012

Am frühen Samstag abend ergänzte unser Chor Joy in Harmony das vielfältige Programm des Fröhlich'schen Sängerfestes, dessen Auftakt in diesem Jahr ein Abend des modernen Chorgesangs bildete. Nach herzlicher Begrüßung in Berghausen trugen wir neben den a cappella Liedern  "Let us sing a joyful song", "Can you feel the love tonight" und "What a wonderful world" auch erstmals "The rose" vor Publikum vor. Zum Abschluss des Auftritts sang der Chor für die Festgäste als kleine Zugabe das Lied "Oh Shenandoah", das ebenfalls mit viel Beifall belohnt wurde.


Wochenendseminar vom 5. bis 6. Mai 2012 in Bad Wildbad

In guter Tradition hat der Chor "Joy in Harmony" auch in 2012 ein Chorwochenende durchgeführt. Nach einer Probe am Freitagabend im heimischen Bürgersaal in Wössingen fuhren am Samstagmorgen 47 Sängerinnen und Sänger nach Bad Wildbad um bei der Landesakademie an ihrem Chorgesang zu feilen. Nach einem Geburtstagsständchen für unsere Mitsängerin Bärbel wurde mit  den Proben des bestehenden Repertoires und insbesondere mit neuen anspruchsvollen Liedern begonnen.
Als besonderes Highlight war am Samstag zusätzlich Barbara Knupper für die Stimmbildung anwesend. Die Gesangslehrerin aus Heidelberg, die den Sängerinnen und Sängern von ihrem Auftritt  beim Jubiläumskonzert 2011 gut bekannt war, hat dem Chor zunächst Übungen zur Stärkung des Ausdrucks bei Rock- und Popgesang gezeigt. Während des restlichen Tages wurden parallel zum Probenprogramm mit einzelnen Gruppen besonders herausfordernde Stellen der Chorstücke geübt und der Gesang so deutlich verbessert.

Nach dem Abendessen und einer weiteren Probeeinheit für die Teilnehmer beim Fest des Fröhlich´schen Männerquartett Mitte Mai in Berghausen, ließ man den Abend im Wintergarten bei fröhlichem Beisammensein ausklingen.  
Nach dem Frühstück am Sonntag begann die Probe wiederum mit einem Geburtstagsständchen, diesmal für unseren Chorleiter Axel Bohmüller. Das Chorseminar endete am Nachmittag mit einem gemeinsamen Mittagessen. Alle anwesenden Sängerinnen und Sänger waren sich einig, dass auch das diesjährige Probenwochenende eine echte Bereicherung für das Chorleben war und dies bei den nächsten Auftritten hörbar sein wird. (Bericht Michael Futterer)


Veröffentlichung zum Chorwochenende im "Kurier" am 16.05.2012


Auftritt beim Abend des modernen Chorgesangs anlässlich des Frühlingsfestes am 24. März 2012

Das diesjährige Frühlingsfest des Gesangvereins begann am Samstag mit einem Abend des modernen Chorgesangs in der Heinrich-Wagner-Halle. Mit "Only time", "What a wonderful world" und "Dust in the wind" sang unsere Chorformation zunächst moderne Melodien aus drei Jahrzehnten, die mit ihren Texten zum Nachdenken über die kleinen und großen Dinge des Lebens einluden. Mit dem Titel "Engel" der Gruppe Rammstein, der auch bereits beim Jubiläumskonzert im Oktober 2011 die Zuhörer begeisterte, beendete "Joy in Harmony" ihren ersten Auftritt an diesem Abend. Begleitet wurde die Formation von den Gitarristen Jürgen Lang und Uwe Zipf sowie von der Pianistin Claudia Streich.  
Zum Abschluss des modernen Chorklangs sorgten unsere Mitwirkenden mit "Can you feel the love tonight" sowie den Liedern "Lenas Sang" und "Gabrielas Sang" aus dem schwedischen Film "Wie im Himmel" und den drei Solistinnen für einen gelungenen Abschluss. Vor allem das afrikanische Freiheitslied "Senzenina" sorgte für Gänsehaut bei allen Gästen in der Heinrich-Wagner-Halle und einen gefühlvollen Ausklang des Abends. Zusammen mit den Chören "The Othervoices" (Bauerbach), "Sing mit" (Mühlbach) und dem "Fröhlich´schen Männerquartett (Berghausen) und ihren besonderen Darbietungen gelang es, die Vielfalt des modernen Chorgesangs an diesem Abend wirkungsvoll zum Ausdruck zu bringen.


Auftritt bei der Winterfeier des Gesangvereins am 15. Januar 2012

Unter der Leitung des Dirigenten Axel Bohmüller sang die Formation einen kleinen Auszug aus seinem Repertoire:

  • Burden down

  • Only time

  • Can you feel the love tonight


Zum Abschluss wurden die beiden gefühlvollen schwedischen Lieder "Lenas Sang" und "Gabrielas Sang" dem begeisterten Publikum vorgetragen.

"Joy in Harmony" beim Auftritt in der evangelischen Kirche in Wössingen am 27. November anlässlich des 30-jährigen Dirigenten-Jubiläums von Axel Bohmüller  

Hierzu ein Bericht am 1. Dezember 2011 in der BNN, Ausgabe Bretten, von Arnd Waidelich

Jubiläumskonzert zum 125-jährigen Bestehen des Gesangvereins Wössingen

Die Formation "Joy in Harmony" hat mit ihren Auftritten bei den Festtagen und beim Jubiläumskonzert zum 125-jährigen Bestehen des Gesangvereins 1886 Wössingen e.V. einen ausschlaggebenden Beitrag zum großartigen Erfolg geleistet. Dafür gebührt den Sängerinnen und Sängern und dem Dirigenten Axel Bohmüller ein ganz herzliches DANKESCHÖN !  


Hochzeit am 8. Juni 2011

Am 8. Juni 2011 hat sich unsere Sängerin Tanja "getraut", und unsere Formation Joy in Harmony hat das frisch vermählte Paar mit einigen Liedern überrascht. Wir sangen "Only you" von den Flying Pickets, "Let us sing a joyfull song", einen sehr passenden Spirituel, "I don´t know how to love him" aus der Rock-Oper "Jesus Christ Superstar" und als Premiere: "Can you feel the love tonight" aus dem Musical "König der Löwen". Die Überraschung ist uns sehr gelungen, denn das Brautpaar ahnte vorher nichts, und 35 größtenteils berufstätige Chormitglieder erschienen beim Rathaus in Bretten, obwohl die Trauung an einem Mittwoch Mittag statt fand. Wir wünschen Tanja und Stephan für ihren gemeinsamen Lebensweg unendlich viel Liebe, viel Kraft und jede Menge Zeit füreinander. Möge das Glück und die Liebe sie auf all ihren Wegen begleiten. (Bericht von Daniela Linke).



Teilnahme am 123. Kraichgausängertag in Oberderdingen am 22. Mai 2011
 
Neben dem gemischten Chor trat erstmals auch unsere moderne Chorformation zum Freundschaftssingen auf und konnte zwei gut einstudierte Lieder in gewohnt begeisternder Art vortragen. Unter der Leitung von Axel Bohmüller wurde gesungen: "Only You" und das Spiritual "Little Innocent Lamb". Die Sängerinnen und Sänger konnten auf ganzer Linie überzeugen und durften sich über anhaltenden Beifall freuen.


Chorwochenende von "Joy in Harmony" in Gernsbach vom 15. bis 17. April 2011
Bericht von Michael Futterer

Wie im Jahr zuvor hatte man auch in 2011 sich entschlossen ein Chorwochenende zu begehen, um intensiv am Repertoire zu arbeiten und sich auf das Jubiläumskonzert im Oktober vorzubereiten. Das Ziel der Chorschar war diesmal das Hotel "Sonne" in Gernsbach. Am Freitagabend ging es gleich an die "Arbeit". Am Samstag begann nach einem frühen Frühstück bereits um 9.30 Uhr der intensive Probentag. In der etwas längeren Mittagspause machten sich einige Sängerinnen und Sänger auf den Fußweg in das schöne Gernsbach, um der ansässigen Gastronomie einen Besuch abzustatten. Das Abendessen genossen wir nach einer weiteren Gesangseinheit im Hotel gemeinsam. In geselliger Runde wurde der Abend eingeläutet. Einige der anwesenden Mitglieder der "singenden Mondspritzer" gaben nochmals ihre Stücke vom Bunten Abend des Jubiläumswochenendes wieder und auch unser Chorleiter Axel packte seine Zither aus, so dass auch dieser Abend in singender Runde endete.
Am Sonntag trafen wir uns nach dem Frühstück noch zu einer abschließenden Chorprobe. Nach über 13 Stunden Chorgesang (ohne die spätabendlichen "Übungsstunden"), sicherer Stimme und der Hoffnung auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, machten wir uns gut gelaunt auf den Heimweg.
An dem Wochenende konnten wir auch wieder eine neue Sängern und einen neuen Sänger in unserem Kreis begrüßen. Mit bis zu 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und 40 "Übernachtern" war das Chorwochenende in diesem Jahr noch besser besucht als in 2010.


125-jähriges Jubiläum des Gesangvereins Wössingen 2011

Die Formation "Joy in Harmony" wurde an den Festtagen zum 125-jährigen Jubiläum des Gesangvereins, am 2. und 3. April für ihre Auftritte mit viel Beifall belohnt.

Mitgliederwerbeaktion 2011

Das Logo sowie das Foto von der Formation "Joy in Harmony" sind Bestandteil eines Werbe-Flyers, der eigenständig angefertigt wurde.


Winterfeier am 16. Januar 2011

- gelungener Auftakt des Jubiläumsjahres 2011 "125 Jahre Gesangverein 1886 Wössingen e.V."

Der gemeinsame Auftritt des gemischten Chores und der Formation "Joy in Harmony" mit "Rock my soul" wurde mit anhaltendem Beifall belohnt.

Festschrift des Gesangvereins zum 125-jährigen Jubiläum

"Zum Ende 2010 hin haben sich unsere Proben sehr intensiviert. All das natürlich im Hinblick auf unser bevorstehendes großes Jubiläumskonzert. Mittlerweile sind wir weit über 40 aktive Sängerinnen und Sänger, die mit großer Begeisterung jeden zweiten Freitag im Bürgersaal in Wössingen unter der Leitung von Axel Bohmül-
ler proben. Wir freuen uns darüber, dass gut die Hälfte unserer jetzt aktiven Chormitglieder seit der Gründung dabei sind. Neue Chormitglieder sind uns jederzeit herzlich willkommen. Wir sehen uns... Bis dahin viel Spaß an unserem Gesang." (Daniela und Stephan Linke in der Festschrift, S. 57)

Die Formation "Joy in Harmony" im Dezember 2010

Mitwirkung bei der Festveranstaltung 50 Jahre Gewerbeverein Walzbachtal
(Aus dem Bericht im Amtsblatt Walzbachtal, 23. KW. 2010 von Manfred Fahrer)
 
Der Gewerbeverein Walzbachtal feierte am 5. Juni in der Böhnlichhalle sein 50-jähriges Jubiläum und mittendrin, statt nur dabei, unsere Chorformation "Joy in Harmony". Nachdem alle Begrüßungen ausgesprochen und die Geschichte des Gewerbevereins verlesen war, hatten unsere Sängerinnen und Sänger von "Joy in Harmony" die Ehre, den Kultur- und Unterhaltungsteil zu eröffnen.  
Unter der souveränen Leitung ihres Dirigenten und Chorleiters Axel Bohmüller, unterhaltsam moderiert von unserer aktiven Sängerin Daniela Linke, begeisterte "Joy in Harmony" im ersten Auftritt mit drei Liedern, alle a cappella, die Besucher in der Böhnlichhalle. Nach weiteren Programmhöhepunkten wie Schautanz, Kabarettist Gunzi Heil, Jöhlinger Beat Boys, Jöhlinger Musikensemble usw., durften unsere "Joy in Harmonys" zu vorgerückter Stunde zum 2. mal ran, diesmal mit Klavierbegleitung durch Claudia Streich. Noch einmal standen drei Lieder auf dem Programm. Der Gesangverein bedankt sich bei Axel Bohmüller für die hervorragende Liedauswahl und die
tolle Einübung und das Erlernen der nicht immer leichten Chorliteratur, bei Daniela Linke für ihre charmante Art der Moderation und allen Sängerinnen und Sängern für ihre Einsatzbereitschaft beim Fest des Gewerbevereins




Chorwochenende im Bildungshaus St. Bernhard in Rastatt vom 5. bis 7. März 2010
 
Zum ersten gemeinsamen Chor-Wochenende trafen sich vom 5. bis 7. März 2010 34 Mitglieder der Formation "Joy in Harmony". Insgesamt mit zehn Stunden intensiven Proben war es eine gelungene Veranstaltung bei der man sich auch persönlich besser kennen lernen konnte


Auftritt bei der Winterfeier des Gesangvereins am 17. Januar 2010
(Aus dem Bericht, veröffentlicht im AMTSBLATT am 21. Januar 2010)
 
Die neue Formation, erst im Herbst 2008 gegründet und nunmehr fester Bestandteil des Gesangvereins, verstand erneut mit ihrer Liedauswahl ("I don´t know how to love him" von A. Lloyd Webber/Tim Rice, "Only you" von V. Clarke/S. Sigurd Barret und dem Freiheitslied aus Südafrika von Thomas Barthel) und ihres spannungsvollen und ausdrucksstarken musikalischen Auftritts das Publikum zu begeistern. Das von beiden Chören gemeinsam gesungene Lied (Neigen sich die Stunden" von Lorenz Maierhofer) unter der Leitung des Dirigenten der Formation "Joy in Harmony" Axel Bohmüller, bot den Abschluss des musikalischen Teils der Winterfeier.


Formation "Joy in Harmony" im August 2009
Foto: Arnd Waidelich

Formation "Joy in Harmony" macht 2009 Werbung

Veröffentlichungen in der Wochenzeitung "Kurier" und der BNN, Brettener Nachrichten vom 15.1.2009



1. Auftritt der Formation "Joy in Harmony" zur Winterfeier am 11.1.2009

 
Der mit Spannung erwartete Auftritt der neuen Formation "Joy in Harmony" begeisterte mit den den Liedern "Sailing", "Cant´t Help Falling" und "The Love of a Friend" auf Anhieb die Zuhörer. Die erbetene Zugabe war ein Beweis der bestandenen Feuertaufe des erst seit Oktober des vergangenen Jahres unter der Leitung des Dirigenten Axel Bohmüller probenden Chores. Mit dem anhaltenden Beifall war für die 32 Sängerinnen und Sänger neben der Anerkennung gleichzeitig der Wunsch für die weitere positive Entwicklung und langen Fortbestand der Formation verbunden.  

Die neue Chor-Formation probt ab 17. Oktober 2008
 
Voller Erwartung sah der Vorstand der ersten Probe der vor vier Wochen gegründeten Formation entgegen. Können wir wieder alle Interessenten zum Auftakt der Probenarbeit begrüßen, war die spannende Frage. Für eine positive Beantwortung haben wir in der Öffentlichkeitsarbeit noch mal alle Möglichkeiten der Information in der lokalen Presse und auf unserer Homepage genutzt. Wir orientierten, dass für neue Interessenten noch Platz in der Formation vorhanden ist und sich überdies günstige Startbedingungen bieten.
Dieses Herangehen war von Erfolg gekrönt: Zur ersten Probe erschienen 36 Teilnehmer! Alles in allem ein hoffnungsvoller Auftakt. Nun galt es die günstigen Voraussetzungen als Chance für eine stetige und letztlich erfolgreiche Arbeit des jungen Chores zu nutzen.

Veröffentlichung in der BNN, Brettener Nachrichten vom 25.9.2008

Der Weg zur Gründung der neuen Formation  

Am 4. Juli 2008 fasste der geschäftsführende Vorstand den Beschluss, zielgerichtete Aktivitäten in der Öffentlichkeitsarbeit und zur Führung persönlicher Gespräche wirksam werden zu lassen, um die Gründung eines jungen Chores zum 1. Oktober 2008 zu erreichen. Für die Werbe-Offensive wurde nebenstehender Flyer erfolgreich eingesetzt.
Die am 19. September vollzogene Gründung des neuen jungen Chores war überaus erfolgreich, hatten sich doch 28 Interessenten (davon 23 Frauen) aus Wössingen und den Umfeld eingefunden. Der erfahrene Dirigent Axel Bohmüller und die Vorstandschaft waren aufs angenehmste überrascht über die große Resonanz.
In einem Fragebogen haben die Teilnehmer ihre musikalischen Erfahrungen und Fertigkeiten sowie Vorstellungen über die inhaltliche Ausrichtung der Formation zum Ausdruck gebracht. 24 Teilnehmer haben schon einmal aktiv in einem Chor gesungen und die Hälfte spielen ein bzw. 2 Instrumente. Davon, dass fast alle Interessenten gesanglich keine Anfänger waren, konnte sich der Dirigent bei einer Gesangsprobe mit dem Song "Sailing" von Gavin Sutterland überzeugen. Die bevorzugten musikalischen Stilrichtungen sind Musical, aktuelle Hits, Oldies, Gospels und Pop-Songs. 60 Prozent wünschen sich Lieder in englischer Sprache. Die Befragtern haben sich auf 3 bis 4 Auftritte pro Jahr ausgesprochen. Als günstig wurde empfunden, dass zwei Proben im Monat durchgeführt werden. Zum Spaß an der Musik bei modernen, schwungvollen Liedern sollte sich auch eine gute, harmonische Kameradschaft innerhalb der Gruppe gesellen, war die Auffassung der Mehrheit.







zurück zu "Joy in Harmony"


Zurück zum Seiteninhalt